#wppol Magazin

 

Alle Beiträge
Fokus Bild
Fokus Gesellschaft
Fokus Mensch
Fotografie & du
Fotografie & Neue Medien
Fotografie & Technik
Veranstaltungen
Von Elefantenwaisen und Schwimmschülerinnen
"Warum erzählen wir so viele Geschichten, die uns auseinandertreiben? Können wir nicht auch Geschichten von Hoffnung erzählen? Geschichten, die uns wieder näher zusammenbringen?“ Lisa Knoll berichtet über ihren Besuch beim World Press Photo Festival in Amsterdam.
"Eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte"
Aufbau- und Aufsichtshelfer Kevin Bekaan blickt zurück auf die World Press Photo-Ausstellung 2017
"Ich wünsche mir mehr positive Geschichten aus der Welt!"
Die World Press Photos bewegen die Besucher im Landesmuseum Oldenburg – und regen zum Nachdenken an.
In 319 Tagen um die Welt
Bilder, die die Welt gesehen hat - Bilder, die die Welt gesehen haben.
Hilfe für gejagte Jäger
Tom Vierus ist Meeresbiologe und Fotograf – und schwimmt für seine Forschungen mit Haien auf den Fidschis.
Pop of Colour - auf der Suche nach Farbe im Grau
Oldenburgs erster FotoSprint geht in der Flänzburch an den Start
"Fotojournalisten haben eine soziale Verantwortung"
Insa Hagemann und Stefan Finger dokumentieren die Folgen von Sextourismus auf den Philippinen.
Mitfühlen statt pauken: Schüler und die WPP
Raus aus dem Klassenraum, rein in die weite Welt: Jeden Montag besuchen Schulklassen die weltbesten Pressefotos in Oldenburg - uns haben einige ihre Eindrücke geschildert.
Kinshasa – das afrikanische Mode-Mekka
Die Foto- und Videografin Yvonne Brandwijk erzählt, warum und wie sie verborgene zukünftige Weltstädte zum Thema ihres Digital Storytelling gemacht hat.
Bildrechte: Benjamin Eichler
Inside Y-Kollektiv – Reportagen für Digital Natives
„Wir konsumieren online, also wird es Zeit, dass es dort auch vernünftige Inhalte gibt“, stellt Dennis Leiffels fest. Das Y-Kollektiv produziert jede Woche Web-Dokus – von Digital Natives für Digital Natives. Dazu braucht es nicht viel mehr, als in einen Rucksack passt.
Zum Sprachkurs ins Museum
Rasha und Maria nutzen den Besuch der World Press Photo-Ausstellung vor allem für eins: Deutsch üben! Die Teilnehmerinnen des Sprachkurses an der VHS zeigen sich von der Bildgewalt beeindruckt.
Foto: Ute Mahler/Ostkreuz
Von der ostdeutschen Vogue zur Agentur Ostkreuz
Über die Fotografin Ute Mahler
„Wie es mir geht? Ist irrelevant!“
Ein Schlagwort-Interview mit dem Fotojournalisten Christoph Bangert.
"Die Welt der Bilder muss Grenzerfahrungen zulassen"
Nachbericht zur Diskussionsveranstaltung "Die Grausamkeit der Geste"
Ganz oder gar nicht!
Dass die Foundation ihre Ausstellung auch gern mal kurz entschlossen wieder einpackt, klingt erst einmal komisch – dient aber dem Schutz der Pressefreiheit.
Was zeigen? Wann hinsehen?
Das Weltpressefoto des Jahres 2017 zeigt einen Mörder in Siegerpose über seinem Opfer. Ist das schon Hohn oder Abbildung einer schmerzlichen Realität?
Das Sofortbild-Revival: ein Plädoyer für die Entschleunigung
Klick. Surr. Warten. Eine Minute, zwei Minuten ... ja manchmal sogar noch länger. Und endlich! Schemenhaft wird deutlich, was schon längst wieder vorbei ist.
Sechs aus 73.044
Die World Press Photo Foundation macht die Bekanntgabe des Pressefotos des Jahres 2018 besonders spannend.
Lernen von den Profis
Wie die World Press Photo Foundation den Nachwuchs fördert
"Schönheit und Tragik in einem Bild"
Ein Interview mit Museumsdirektor Prof. Rainer Stamm, Teil 2
Fotocredit: Dennis Bartz
"Die emotionalste Form des künstlerischen Ausdrucks"
Thorsten Finners Leidenschaft in einem Wort: Sofortbildliebe.
Eddie Adams/Associated Press - The Execution of Nguyễn Văn Lém
Eine falsche Ikone?
Vor genau 50 Jahren entstand eines der bekanntesten Kriegsfotos der Welt.
"Das Oldenburger Schloss ist der Hotspot der Stadt"
Ein Interview mit Museumsdirektor Prof. Rainer Stamm, Teil 1
Warum Pressefreiheit nicht nur für Journalisten wichtig ist
Unabhängige Berichterstattung ist die Basis für Demokratie. Nur wer sich informieren kann, hat die Chance, die Stimme zu erheben.
Der Fotograf, der über Grenzen geht
Christoph Bangert hat sich lange Zeit in Extremsituationen begeben. Er berichtete von den Schlachtfeldern im Nahen und Mittleren Osten, aus den schlimmsten Krisenregionen der Welt.
Dokument des Grauens
Wir haben uns gegen Burhan Ozbilicis Siegerfoto als Plakatmotiv entschieden. Wir wollen keinen Mörder zeigen, der mit seiner Tat prahlt und sich wie ein Discotänzer in Pose wirft.
Momente des Dramas und des Glücks
Schrecklich. Und schön. Furchtbar. Und faszinierend. Beklemmend. Und bezaubernd. Die World Press Photos sind ein Symbol für das Sowohl-als-auch unserer Zeit.
World Press Photo 17: vom 17.2. bis 11.3. im Oldenburger Schloss
Die besten Pressefotografien der Welt erneut in Oldenburg. Auch im Februar und März 2018 wird der aktuelle Jahrgang der weltbesten Pressefotografien im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte zu sehen sein.
Die Oldenburger World Press Photo-Ausstellung in Zahlen
Ein Fakten-Check
Abschlussworte Warren Richardson
Eine Danksagung an die Oldenburger
Ein Doppel-Feature der besonderen Art
Hauke-Christian Dittrich und Doris Böttcher im Interview
Fotoslam Oldenburg: Klappe, die Zweite
Verschiedene Welten auf nur einem Bild, ein Mensch, der im Meer spazieren geht oder der Superman in jedem: Der zweite Fotoslam in Oldenburg hatte so einiges zu bieten.
Die Qual der Wahl – Fotoslam-Jurysitzung
„Es gibt ein paar Bilder, an denen man sofort hängen bleibt“, war sich die Jury bereits nach dem ersten Durchklicken der eingesandten Fotos einig.
Das bewegte Bild
Egal ob Text, Bild, Ton oder Film – solange uns Medien eine gute Geschichte erzählen, die bewegt, mitreißt, beglückt oder bestürzt, erfüllen sie ihren Zweck.
Bilderflut im Netz
Warum brauchen wir gerade jetzt einen guten Fotojournalismus?
Blind Dates mit der Kamera
Wie sehen Blinde die Welt?
Fotoslam 2016 - Perspektivenwechsel
Timo Ell, FotoSlam-Teilnehmer der ersten Stunde, erzählt von seiner Erfahrung auf der Bühne
Wie sehen Blinde die Welt?
Kilian Foerster erzählt von seinem Fotoprojekt mit Blinden und wie auch Sehende ihre Wahrnehmung durch dieses Projekt erweitern können.
Processed with VSCO
Was zählt, ist der Augenblick
Sport- und Eventfotografie sind besondere Herausforderungen. Ulf Duda plaudert aus dem Nähkästchen.
Mit Kunstvermittlern die Weltpressefotos erleben
Über die Geschichtenerzähler der World Press Photo-Ausstellung
  Leider gibt es zu dieser Kategorie noch keine Beiträge.
1
2